Über uns

Jedes Team hat das Potenzial erfolgreich zu werden!

Rainer und Markus sind das re-team. In ihrer Zusammenarbeit entsteht ein einzigartiger Spirit. Die Unterschiedlichkeiten in Alter, Erfahrung und Denkmustern beflügeln das Ergebnis gemeinsamer Arbeit. Beide sind auf einer Wellenlänge und haben denselben Antrieb:

Erfolgreiche Teams, die ihren Raum zur freien Entfaltung und Potenzialentwicklung voll ausschöpfen. So entstehen wirkliche Synergien!

Sprechen wir über ihr Team!

Der Kontext ist entscheidend!

Diese Ansicht unterscheidet re-team von anderen Organisationsberatungen oder Teamcoaches.
Veränderung muss im Rahmen der täglichen Arbeit des Teams stattfinden. Findet die Teamentwicklung in einem Klettergarten oder auf der Go-Card-Bahn statt, dann gelingt der Übertrag zur täglichen Arbeit nicht. Das Team wird außerhalb des Tagesgeschäfts eine ganz andere Dynamik entwickeln.

Zusammen mit Ihrem Team arbeiten wir an Ihrer Zukunft:

Unsere Werte

Wir sind das re•team!

Markus Schranz

Business Coach und Faciliator

re•team Markus Schranz

Ursprünglich aus der Web-Entwicklung und dem Projektmanagement. Heute zertifizierter Business-Coach und begeisterter Persönlichkeitsentwickler.

Markus' verknüpftes Denken in Modellen fördert die Kreativität im Raum. Wandel bekommt dadurch eine Spezialzutat.

Rainer Wolff

Team Coach und Faciliator

re-team Rainer Wolff

Ursprünglich aus der Softwaretechnik und Projektleitung. Heute People Manager mit sinn- und werteorientiertem Leadership Ansatz.

In kritischen und heiklen Situationen kommt Rainers unaufgeregte Art und fokussierte Denkweise besonders zur Geltung.

Unsere Kurzpräsentation
Jetzt herunterladen!
Unverbindliches Erstgespräch vereinbaren
Schildern Sie uns Ihre Situation und stellen Sie Ihre Fragen! Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam Ihre Themen zu gestalten und optimale Lösungen zu finden.

Die sozialen Kennzahlen drücken die Güte der Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitern aus. Die psychologische Sicherheit und Wirksamkeit der Teammitglieder spielen dabei eine große Rolle. Sinn, Struktur, Fokus, Selbstregulation und Verlässlichkeit sind weitere Indikatoren, auf die wir achten.