Unsere Leistungen

Organisationsberatung für messbare Transformation

Wir entwickeln zukunftsfähige Organisationen. Mit starken Teams werden Unternehmen resilient und dem Druck des Marktes standhalten. Kennzahlen machen diesen Prozess sichtbar, anstatt ihn durch die weichen Faktoren der Teamentwicklung ungreifbar zu machen.

Unsere Leistungen im Detail:

  • Agile Transformation
  • Organisationsentwicklung
  • Business Coaching
  • New Work
  • Prozessoptimierung
  • Changemanagement
Sprechen wir über ihr Team!

Teamentwicklung mit Kennzahlen

Die klassischen Teambuilding-Events funktionieren nicht, wenn das Team im wirtschaftlichen Kontext erfolgreich sein soll. Dafür ist das Team und die umgebene Organisation zu komplex. Jeder Mensch hat für die verschiedenen Umgebungen ein anderes Verhaltensmuster. Wie könnte ein Team, das in einer wirtschaftlichen Organisation erfolgreich sein soll, die nötigen Kompetenzen lernen? Der Übertrag wäre zu weit.
Wir arbeiten mit dem Team in dem Kontext, in dem es auch erfolgreich sein soll.

Warum Kennzahlen?
In der Arbeit mit sozialen, weichen Themen sind Veränderungen nur schwer wahrzunehmen. Um den Erfolg der jeweiligen Teamentwicklung-Maßnahmen festzustellen, benutzen wir Kennzahlen. Der Prozess wird dabei eindeutig und die Entwicklung des Teams lässt sich über einen längeren Zeitraum verfolgen.

Mehr zu unsere KPIs

6 Faktoren erfolgreicher Teams

Eine Gruppe von Menschen wird durch ein gemeinsames Ziel zum Team! Damit dieses Ziel erfolgreich erreicht werden kann, braucht es definierte Rollen und Verantwortlichkeiten. Durch gestärkten Teamgeist wird aus Funktionalität Erfolg. Synergien entstehen und das Team entwickelt sich stetig weiter. Zwischen den Teammitgliedern entsteht eine hocheffiziente Arbeitskultur.

  • Fokus: Alle Mitglieder arbeiten zusammen auf ein klar definiertes Ziel hin und unterscheiden zwischen wesentlichen und unwesentlichen Aufgaben.
  • Qualität: Das Team kennt seine Standards und ist in der Lage qualitativ hochwertige Arbeit zu leisten.
  • Verlässlichkeit: Fristen werden eingehalten und Aufgaben erledigt.
  • Spirit: Die Gruppe hat eine kooperative Haltung, die ihnen hilft, ihre Ziele zu erreichen.
  • (Selbst-)Wirksamkeit: Die Mitglieder vertrauen einander und kennen die positiven Effekte von Fehlern. Sie glauben an sich selbst und gehen mutig Richtung Ziel.
  • Hygiene: Um die Zusammenarbeit langfristig zu verbessern, existieren Räume zur Reflexion.

Der re•team Prozess

Mit unserem Kennenlernen startet die Entwicklung. Wir legen den gemeinsamen Rahmen fest und definieren im nächsten Schritt das Ziel der Maßnahmen. Für die Klarheit im Prozess definieren wir Kennzahlen. Dadurch entsteht Vertrauen und der Erfolg wird messbar. Ein Team-Assessment führt zu einem detaillierten Bild über die Lage des Teams. Dafür führen wir einige Gespräche mit dem Management und dem Team. Die Ansichten, Meinungen und Gefühle aller stehen dabei im Fokus. Mit einem priorisierten Backlog der zielführenden Maßnahmen startet die Teamentwicklung.

In monatlichen Iterationen läuft die Arbeit mit dem Team. Wir bleiben dabei bewusst im Kontext des Tagesgeschäftes, um die auftretenden Themen direkt zu lösen. Zum Ende jeder Periode erfassen wir die aktuellen Kennzahlen und reflektieren den Prozess. Dieses Feedback ist für den langfristigen Erfolg wichtig.

1. Kennenlernen

Wie sieht unsere Zusammenarbeit aus?
Nach ersten Gesprächen gehen wir das Thema gemeinsam an und definieren unsere Zusammenarbeit.

2. Zieldefinition

Wie ist der Zielzustand des Teams?
Der operative und organisatorische Kontext für die Arbeit mit dem Team wird festgelegt.

3. Definition der Projektkennzahlen

Welche Kennzahlen drücken den Zielzustand aus?
Auswahl der passenden Kennzahlen, um den Fortschritt zu messen.

4. Team-Assessment

Wo steht das Team aktuell?
Wir machen uns ein detailliertes Bild der Lage und messen die Kennzahlen zum ersten Mal.

5. Planung

Welche Methoden haben den größten Einfluss auf die Zielerreichung?
Mit dem ausgewerteten Team-Assessment werden wir einen Maßnahmenplan für die kommende Arbeit mit dem Team zusammenstellen.

6. Start der Maßnahmen

Stetige Verbesserung durch iteratives Vorgehen.
In regelmäßigen Schleifen werden wir die Maßnahmen mit dem größten Einfluss durchführen.

7. Reflexion

Kennzahlen messen und vergangene Iteration reflektieren.
Am Ende jeder Schleife messen wir den Fortschritt und reflektieren. Dadurch bleibt der Erfolg erhalten.

8. Zielerreichung

Das Team ist erfolgreich.
Unser Ziel ist erreicht. Die Themen des Teams sind bearbeitet.

Unsere Kurzpräsentation
Jetzt herunterladen!
Unverbindliches Erstgespräch vereinbaren
Schildern Sie uns Ihre Situation und stellen Sie Ihre Fragen! Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam Ihre Themen zu gestalten und optimale Lösungen zu finden.